GALERIE

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Galerie

Erdgeschoßgewölbe mit 140m² Austellungsraum, voll ausgestattet:
Beleuchtung, Tische, Stühle, Küche, Lagerraum, Konzertflügel, offener Kamin.

   Seit 2007 finden hier kulturelle Veranstaltungen wie Kammermusik in verschiedenen  Formationen,  Lesungen, Liederabende, Jazz,  mit arrivierten und jungen Künstlern auf hohem Niveau statt. Besonders fühle ich mich der Förderung von jungen Talenten verpflichtet.
Kontakt: Dr. Eva Würl: ultramaringig@gmail.com
0676 3838841

Veranstaltungsmöglichkeiten:
Atelier, Proberaum, Vernissagen, Lesungen, Konzerte, Familienfeste
Die Galerie kann für Verantaltungen angemietet werden. 


Sonntag, den 24. 9. – 19 Uhr

 

Liebe Tierfreunde:

Am 24. September um 19 Uhr können Sie in der GIG die Tiertelepathin Beatrix Winkler erleben:

„Hören, sehen, fühlen“: Die eigenen Sinne wahrnehmen, um mehr zu erfahren. Wann kann ich Telepathie sinnvoll einsetzen? Was ist überhaupt möglich?

Bitte schauen Sie in die homepage: www.Tiertelepathie-Winkler

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Sonntag, den 8. Oktober - 19 Uhr

 

„Schilflieder“:

Romantische Kammermusik mit Flöte, Oboe, Klavier

Prof. Tavernaro und Partner (Bruckneruniversität Linz)

Auszüge aus Klughartdt`s Schilflieder, die nach den Lenau Gedichten benannt sind.

Folgende Komponisten sind auch dabei: P.A. Genin, L.A. Klughardt, B. Douglas, J. Demersseman, K. Goepfart ua.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Samstag, den 25. November – 17 Uhr

 
Abamis Bläserquintett mit Werken von Bizet, Reicha u.a.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sonntag, den 10. Dezember – 17 Uhr

ORQUESTA CAMERATA AUSTRIACA  de LINZ

                                       Director: JUAN RODRÍGUEZ ROMERO

 

L. BOCCHERINI…( 1743-1805)….OBERTURA en RE Mayor Op.43  G.521

M. CASTILLO   (1930 - 2005)…………CUATRO CUADROS DE MURILLO para orquesta de cuerda               

G.Ph.TELEMANN   (1681-1767)……………CONCIERTO PARA VIOLA y orquesta en Sol Mayor

        Solista: Bekcic NEBOJSA (Viola)

        J.HAYDN …(1732-1809)……….SINFONÍA Nº 47  en Sol M “PALINDROME” (In Nomine Domini)

   

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, den 29. 1.  – 17 Uhr

 

Flutes plus

Kammermusik in unterschiedlichen Formationen mit Flöte (Harfe, Klavier, Gitarre, Schlagzeug, Gesang..)

Werke: Mozart, Bernstein, Schubert….

Studenten der Bruckneruni Linz - Leitung: Norbert Girlinger

 

 

Sonntag, den 19. Februar - 17 Uhr

W. A. Mozart: Klarinettenquintett, Christian Germaine mit Partnern aus Wien

 

Freitag, den 17. März – 20 Uhr

Streicherkonzert: J. S. Bach und Federspieler: „Difficult for one“

u.a. Mitglieder des Brucknerorchesters

 

 

Samstag, den 8. April – 20 Uhr

Monika + Emmerich

 

Freitag, den 5. Mai – 20 Uhr

accio piano trio Salzburg: Klaviertrio mit Mozart, Gade, Dvorak

 

Fr. 23. 9. 2016 - 20 Uhr

 Liebesg’schichten und

andere Leidenschaften

Carmen Watzinger - Engelbert Ecker

Berührende und amüsante Lieder der 20er und 30er Jahre, 

vermengt mit melancholisch bis ätzenden Wienerliedern

 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

30. 10. 2016 – 20 Uhr

 

1.) Camille Saint-Saens: Romanze für Horn und Klavier, Op 36 in F-Dur

 

2.) Max Bruch: Trios für Violine, Horn und Klavier Op.83, Nr. 1-4

 

3.) in Memoriam Christian Landsmann (1.Flötist des Bruckner Orchesters)

    aus der Cesar Franck: Sonate für Flöte und Klavier in A-Dur

  1.Satz: Allegretto ben Moderato und 3.Satz: Recitativo-Fantasia

 

4.)Max Bruch: Trios für Violine, Horn und Klavier Op.83, Nr. 5-8

 

Mitwirkende:

Klavier: Takeshi Moriuchi

Violine: Ana Pauk

Horn: Sebastian Pauk

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

18. 11. 2016 – 20 Uhr

Lesung       Musik       Bilder

Theodor Kramer und andere Dichter

Theodor Kramer 1897 – 1958 ist Schwerpunkt unseres Abends. Ein hochgeschätzter Dichter, hervorgehoben von Stefan Zweig, Franz Werfel, Thomas Mann u.v.a. Er schrieb an die 12.000 Gedichte, davon wurden etwa 2.000 veröffentlicht, den Rest hütet unsere Nationalbibliothek. Kramers Werke zeichnen sich durch seine liedhafte, kraftvolle und tief berührende Poesie aus.

Weitere Dichter wie Hermann Hesse, Wilhelm Busch, Christian Morgenstern, Nikolaus Lenau, Eugen Roth, Erich Fried, Konstantin Wecker, Peter Turrini und Mundartgedichte von Trude Marzik, Anton Krutisch bringen einen heiteren und interessanten Schwung in unseren Abend.

 Heinz Mayer wird die Gedichte in einer leicht szenischen Art darbieten.

Wolfgang Weissengruber   untermalt und begleitet mit Saxophon, Klarinette und wenig bekannten Instrumenten die Texte und sorgt mit zwischenmusikalischen Momenten für zusätzliche reizvolle Eindrücke und überraschende Hörerlebnisse.

Wolf Wolf, Maler aus St. Oswald, vorher Liebensteiner Malschule, hat Bilder in interessanten und auch unkonventionellen Interpretationen zu einer Vielzahl von Gedichten gemalt oder gezeichnet.

Ein erlebnisreicher, genussvoller Abend erwartet Euch!

Mit herzlichen Grüßen

Heinz Mayer    Wolfgang Weissengruber    Wolf Wolf

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Samstag, den 26. 11.  – 17 Uhr

 

Bläserquintett mit Werken von

Johann Strauß, Arne Dich, Peter I. Tschaikowski, W. A. Mozart, Josef Bönisch, 

Paul Koepke, Josef Hadyn

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, 9. 1. 2016 – 18 Uhr

 Let‘s do it

Musik von Cole Porter

Iris Baumann, Gesang - Günter Wagner, Piano

Heinz Peter Wimmer - Gesang und Moderation

________________________________________________________________________ 

Sonntag, 31. Januar 2016 – 17 Uhr

Ins Land und seine Leut g‘schaut

Herbert Köppl liest aus seinen Büchern

mit musikalischer Umrahmung, Eva Würl

 ___________________________________________________________________________

Sonntag, 28. Februar 2016 – 17 Uhr

 Das Accio piano trio aus Salzburg 

spielt Kammermusik:

Violine, Cello, Klavier: Beethoven - Debussy

____________________________________________________________________________ 

 
Sonntag, 13. März 2016 – 20 Uhr

 Herbert Hackl - Klarinette 

Annekatrin FLick - Violoncello 

(beide Brucknerorchester) 

und Stefan Vasileiadis (Musiktheater Linz)

spielen

Alexander Zemlinsky,  Claude Debussy, Carl Frühling

________________________________________________________________________________ 

 
Freitag, 15. April 2016 – 20 Uhr

Profundkontra: 

Kontragitarre und Bratsche spielen Jazz

bereits in Frühjahr 2015 hier in der GIG zu Gast und entfachte Begeisterungsstürme

Ein Kontragitarrist und eine Bratschistin,deren musikalische Wurzeln nicht unterschiedlicher sein könnten: Emmerich Haimer ist Weinviertler, entstammt der Rockmusik und dem Metal, Martina Engel, ursprünglich klassische Musikerin, ist eine in Süddeutschland aufgewachsene Anglo-Österreicherin.
Auf der Suche nach musikalischer Freiheit zog es den Rocker in Richtung Klassik, Tango und Wienerlied, die Klassikerin zu Jazz, Rockmusik und Folklore. Wo sonst sollten sie sich begegnen als in der Musikmetropole Wien?
Das 2008 gegründete Crossover- Duo Profundkontra zollt dem musikalischen Schmelztiegel dieser Stadt Rechnung: das Ergebnis ist eine spezielle Wiener Melange, Leidenschaft gespickt mit musikalischer Komödie und einem üppigen Häubchen Freigeist.

__________________________________________________________________________________________ 

 
Freitag, 17 . Juni 2016 – 20 Uhr

Donauweibchen: 

Loreley und die schlimme Gret –

Balladen und Chansons aus uralten Zeiten

Monika Holzmann (Gesang - Texte)

Angela Dobretsberger  (Akkordeon)

_____________________________________________________________________________________________________________________ 

26. Juni 2016 – 20 Uhr

Anton Bruckner:

Streicher Quintett WAB 112

Violine: Zoia Sorel, Ana Pauk

Viola: Nebojsa Bekcic, Pedrag Katanic

Cello: Teresia Vargova

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Freitag,  8. Juli 2016 – 20 Uhr

 

Sachiko Kurokawa (Sopran), Christian Germaine (Gesang – Klarinette),

Leonore Aumair (Klavier)

Franz Schubert, Carl Maria v. Weber, Louis Spohr

 _________________________________________________________________________________________________________

 





_______________________________________________________________________________

12. April 2015 – 20 Uhr

Romantische Kammermusik von Max Bruch: Klarinette,

Geige, Bratsche, Klavier - Christian Germaine, Ana Pauk, Gerda Fritzsche, Takeshi Moriuchi

Doppelkonzert für Violine und Bratsche e-moll Op. 88 und 8 Stücke für Klarinette, Bratsche und Klavier

 

1.Mai 2015 – 20 Uhr

Duo Profundkontra: Tango auf Neu-Wiener-Art

Bratsche – Kontra-Gitarre

Ein Kontragitarrist und eine Bratschistin,deren musikalische Wurzeln nicht unterschiedlicher sein könnten: Emmerich Haimer ist Weinviertler, entstammt der Rockmusik und dem Metal, Martina Engel, ursprünglich klassische Musikerin, ist eine in Süddeutschland aufgewachsene Anglo-Österreicherin.
Auf der Suche nach musikalischer Freiheit zog es den Rocker in Richtung Klassik, Tango und Wienerlied, die Klassikerin zu Jazz, Rockmusik und Folklore. Wo sonst sollten sie sich begegnen als in der Musikmetropole Wien?
Das 2008 gegründete Crossover- Duo Profundkontra zollt dem musikalischen Schmelztiegel dieser Stadt Rechnung: das Ergebnis ist eine spezielle Wiener Melange, Leidenschaft gespickt mit musikalischer Komödie und einem üppigen Häubchen Freigeist.
In ihrem neuen Programm „Bleib Loca – Tango Vienès“ widmen sie sich ganz besonders einem ihrer liebsten Musik-Genres: dem Tango auf (Neu)-Wiener Art.

 

30 Mai  2015 – 20 Uhr

Wie seriös ist Unterhaltungsmusik?

Lassen Sie sich von einem bunten, virtuosen und unterhaltsamen Programm überrschen

Mami Teraoka Klavier – Wien,

Christian Germaine – Saxophon, Klarinette

 

19. Juni 2015 – 20 Uhr

Lesung mit Heinz Mayer: Heiteres, Romantisches, Leidenschaftliches –

mit Wolfgang Weissengruber als musikalischer Mitgestalter

 

10. Juli 2015 – 20 Uhr

Kammermusik mit Klavier, Klarinette, Bratsche

                                                    Leonore Aumaier, Christian Germaine, Herbert Müller

                                                                                              Cesar Franck: Sonate für Violine und Klavier

                                                                                             Henri Vieuxtemps: Sonate für Viola und Klavier

                                                                                                        W. A .Mozart: Kegelstatt - Trio

                                                                                           Francis Poulenc: Sonate für Klarinette und Klavier


---------------------------------------------------------------------

Sonntag, den 9. 11. – 11 Uhr Matinee

Kammermusik von Johannes Brahms in wechselnder Besetzung:

Violine, Viola, Klarinette, Horn, Klavier

Ana Pauk, Gerda Fritzsche, Christian Germaine, 

Sebastian Pauk, Takechi Moriuchi

Anschließend Geburtstgasfeier für Christian Germaine!!

--------------------------------------------------------------------------------------

Mittwoch, den 22. 10 2014

Mitglieder des Brucknerorchesters spielen Streichquartett:

W. A. Mozart

Claudia Federspieler (Streichquartett „Meine Alm“)

A. Piazolla

Martha Matscheko singt die Maler Klecksel Lieder

Text: Wilhelm Busch – Musik: Claudia Federspieler

für Sopran, Violine, Viola, Gitarre

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Samstag, den 27. 9. 2014, 19.30 Uhr

"Gesprächskonzert"

Katja Bielefeld - Klavier

Ingeborg Aigner -Rezitation

Werke von F. Chopin, L. v. Beethoven, A. Dvorak u.a.

Die Pianistin Alice Herz-Sommer, die im Januar 2014 

hochbetagt in London gestorben ist, 

war die älteste Überlebende des Holocaust.

Alice Herz-Sommer:

„Es ist die Musik, die uns ins Paradies bringt“

     „Die Musik hat mir das Leben gerettet“

In diesem „Gesprächskonzert“ wird das Leben der Alice Herz-Sommer geschildert und ihre Klaviermusik gespielt, die ihr das Leben gerettet hat und auch im Zusammenhang steht mit ihren verschiedenen Lebensstationen.

____________________________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________________________




 

--------------------------------------------------------------------------------

----------------------